Slide background

12 IN x 8 OUT USB-Audio Interface für iOS, Mac und PC

Das ultimative Desktop-Audio-Interface und die perfekte Steuerzentrale für Mac und iPad

Apogee Quartet ist das ultimative Desktop-Audio-Interface und die perfekte Steuerzentrale für professionelle Aufnahmen mit einem Mac oder iPad. Quartet wurde speziell für Musiker, Produzenten und Toningenieure entwickelt und bietet ultimative Klangqualität in einer kompakten Desktop-Steuerkonsole mit legendären Apogee AD/DA-Wandlern, vier überragenden Mikrofonvorverstärkern, USB-MIDI-I/O, Sabre32 Wandlertechnologie von ESS und Funktionen zur Monitorsteuerung.

Wenn Sie Ihr Apogee Quartet nach dem Kauf registrieren, erhalten Sie beim Kauf beliebiger Waves Audio-Plug-Ins einen unglaublichen Preisvorteil. Registrierte Käufer von Apogee Quartet erhalten einen Rabatt-Code für 25% beim Kauf eines einzelnen Plug-Ins bzw. 35% beim Kauf eines beliebigen Waves Bundles sowie einen Rabattgutschein* im Wert von 100 $ für Ihren nächsten Kauf von Waves Plug-Ins. Nutzen Sie die hervorragenden Latenzwerte der USB-Schnittstelle Ihres Quartet in Verbindung mit der hohen nativen Rechenleistung Ihres Mac und steigen Sie in die Profiliga der Top-Toningenieure und -Produzenten auf, die bereits auf Waves und Apogee vertrauen und damit einen Hit nach dem anderen landen.

Die vier Combo-Buchsen des Quartet bieten Anschlussmöglichkeiten für Mikrofone, Gitarren und Keyboards sowie für Linepegel-Quellen wie externe Mikrofonvorverstärker oder Mischkonsolen. Über den optischen (ADAT/SMUX) Digitaleingang erweitern Sie Ihr System um acht weitere Eingänge. Zudem bietet Quartet acht analoge Ausgänge: Sechs symmetrische 6,3 mm Klinkenausgänge dienen zum Anschluss an Lautsprecher oder Outboard-Equipment, ein separater 6,3 mm Kopfhörerausgang kann individuell ausgesteuert werden. Steuern Sie bis zu drei Lautsprecherpaare oder konfigurieren Sie Ihr Quartet für das Monitoring in 5.1 Surround.

Sehen Sie, was Ric’key Pageot (Keys für Madonna & Dessy Di Lauro) über das Quartet sagt.

Apogee Quartet Höhepunkte

  • AD/DA Wandlung für Aufnahmen von bis zu 192 kHz / 24 Bit
  • 4 Analogeingänge mit überragenden Mikrofonvorverstärkern und zuschaltbarer 48V Phantomspeisung zum Anschluss von Mikrofonen, Instrumenten und Linepegel-Quellen
  • 8 Analogausgänge – 6 symmetrische 6,3 mm Klinkenausgänge für Lautsprecher oder Outboard-Equipment, ein 6,3 mm Kopfhörerausgang
  • Beinhaltet spezielle Angebote für Waves Plug-Ins (Registrierung erforderlich)
  • 2 optische Anschlüsse (ADAT/SMUX) für 8 digitale Eingangskanäle
  • Monitor-Steuerung für bis zu drei Lautsprecherpaare oder 5.1 Surround
  • USB 2.0-Hochgeschwindigkeitsanbindung an den Mac
  • Direkter Digitalanschluss für iOS-Geräte (iPhone, iPad und iPod touch – 30-poliges Anschlusskabel separat erhältlich)
  • Software-Steuerung von Hardware-Einstellungen inklusive Eingangsauswahl und Monitoring mit geringer Latenz

Klangqualität

Der Apogee-Vorteil

Ein Unterschied, den Sie hören werden

Von den Mic-Preamps über die AD/DA-Wandler bis hin zur internen Clock kommt in Quartet durchgängig die herausragende und innovative Technologie von Apogee zum Einsatz. Die Bauteile wurden von den Entwicklern bei Apogee in aufwändigen Hörtests evaluiert und in ein hocheffizientes Schaltungsdesign integriert – all das sorgt bei Quartet für den entscheidenden Unterschied, den Sie definitiv hören können.

Absolut unverfälschter Klang
dank modernster AD/DA-Wandler

Zielsetzung in der Entwicklung der AD/DA-Wandler in Quartet war es, die bestmögliche Aufnahmequalität mit einem perfekten Abhörerlebnis zu verbinden. Dank einer hocheffizienten Schaltung und modernsten Komponenten konnte der Signalweg im Quartet so optimiert werden, dass unglaublich transparente Aufnahmen möglich sind.

Weiche und detailreiche Mikrofonvorverstärker auf Weltniveau

Ebenso wie die AD/DA-Wandler kommen in den Mikrofonvorverstärkern in Quartet die neuesten Bauteile zum Einsatz und sorgen für eine kontinuierliche und nebengeräuschfreie Verstärkung im gesamten Gain-Bereich von 0 bis 75 dB. Dank dieser besonders wertvollen Eigenschaft können Sie den Pegel wahlweise über das Eingaberad oder in der Software optimal aussteuern und dabei selbst leiseste Details ohne Rauschen präzise und perfekt abbilden. Die Mikrofonvorverstärker in Quartet eignen sich für alle dynamischen, Kondensator- und Bändchenmikrofone, sodass Sie den Klang optimal abbilden können.

Soft-Limit-Funktion zum Schutz vor digitalen Übersteuerungen

Die ursprünglich bereits 1992 im Apogee-Wandler AD-500 vorgestellte Technologie des Soft-Limitings ist auf unzähligen Platin-Alben aus der ganzen Welt zu hören. Ursprünglich war diese Technologie nur den fortschrittlichsten Audiowandlern von Apogee vorbehalten – heute ist Soft Limit fest in Quartet integriert und kann über die Apogee Maestro Software aktiviert werden.

Diese extrem effektive Analogschaltung schützt vor digitalen Übersteuerungen und damit vor Verzerrungen, indem Transienten und schnelle Pegelspitzen unmittelbar zurückgenommen werden, bevor sie am Analog-Digital-Wandler anliegen. Soft Limit sorgt bei der Aufnahme für ein paar zusätzliche Dezibel Nutzpegel und färbt das Signal gleichzeitig dezent mit der typisch analogen Wärme.

ESS Sabre32 DAC Technologie

ESS Sabre32 32 Bit Hyperstream DAC mit Time Domain Jitter Eliminator bietet einen unvergleichlichen Dynamikumfang, sehr geringe Verzerrungen und unerreichte Audiotransparenz frei von Eingangsjitter.

ESS-Sabre-32

Während ESS Sabre32 DAC weitläufig wahrgenommen und von der Gemeinschaft der Audiophilen als nächster Schritte der Wandlertechnologie beschrieben wird, ist Apogee einer der ersten Pro Audio Hersteller, der diesen DAC in Audio Interfaces für Audio und Video verbaut. Die ESS Sabre32 DAC Technologie, wie sie beim Duet 2, Duet for iPad & Mac, Quartet und Symphony I/O zum Einsatz kommt, ist eine der Zutaten, die Apogee so einzigartig machen. die Vorteile der ESS Sabre32 DAC sind:

32 Bit DAC Architektur – Verglichen mit älteren 24 Bit Technologien, sind die Resultate des Sabre32 DAC’s 32 Bit Filter Processings mit weniger Rauschen und Verzerrungen versehen, und erlauben somit eine ganz neue Hörerfahrung frei von Artefakten. Die digitale Dämpfung mit einer Auflösung von 32 Bit garantiert ein reines Audiosignal und kristallklaren Klang bei jeder Abhörlautstärke.

Time Domain Jitter Eliminationn beseitigt Clock-Aussetzer von eigehenden, digitalen Daten, so dass der Digital-Analog-Wandler am Ausgang ein klares und detailreiches Abbild der Aufnahme bietet.

Apogee Quartet Produkt Tour

Alle benötigten Ein- und Ausgänge

Eingänge & Ausgänge

Analogeingänge

Quartet bietet vier Kombobuchsen (XLR und 6,35 mm) zum Anschluss von Mikrofonen, E-Gitarren und Keyboards sowie von externen Mikrofonvorverstärkern, Kompressoren oder EQs.

Digitaleingänge

Quartet verfügt zudem über zwei optische Anschlüsse (ADAT/SMUX) mit acht digitalen Eingangskanälen zum Anschluss zusätzlicher A/D-Wandler wie beispielsweise eines Apogee Ensemble.

Analogausgänge

Die sechs symmetrischen 6,35-mm-Ausgangsbuchsen von Quartet bieten eine beeindruckende Vielfalt von Anschlussmöglichkeiten: Schließen Sie bis zu drei Lautsprecherpaare zum Abhören und Mischen an.

Wordclock

Der Wordclock-Ausgang nutzt die überlegene Clocking-Technologie von Apogee, um externe A/D-Wandler auf Quartet zu synchronisieren.

MIDI

Quartet bietet einen einzelnen USB-MIDI-Anschluss für Ihr Core-MIDI-kompatibles Keyboard, einen Synth oder DJ-Controller.

Steuerung

Im Blick, im Zugriff, unter Kontrolle

Sehen Sie die Ein-/Ausgänge im Detail

Zwei hochauflösende Displays blenden alle Details zu den Ein- und Ausgängen ein

Quartet bietet zwei der Displays, die Sie bereits bei Duet schätzen gelernt haben. Die zwei hochauflösenden OLEDs sorgen für die bei der Aufnahme und im Monitoring wichtige optische Rückmeldung. Mit Quartet können Sie ohne einen einzigen Blick auf den Computerbildschirm alle Anzeigen, die Pegel, die Gruppenzuordnungen sowie den Status für die Phase, das Mute, die Phantomspeisung und die Funktion Soft Limit für alle Ein- und Ausgänge einsehen.

Schnelle Anwahl der I/Os & Funktionen

QuickTouch-Pads für die Auswahl der Ein- und Ausgänge

In Quartet können Sie problemlos auf alle wichtigen Aufnahme- und Monitoring-Funktionen zugreifen. Tippen Sie einfach auf ein QuickTouch-Pad auf der Oberfläche von Quartet, um einen Ein- oder Ausgang anzuwählen, und stellen Sie den Pegel unmittelbar mit dem Endlosdrehregler ein. Alle Touchpads für die Ein- und Ausgänge sind von einem LED-Ring umgeben. Der LED-Ring des angewählten Touchpads leuchtet heller, sodass Sie sofort erkennen, welcher Ein- bzw. Ausgang angewählt ist.

Das ABC der in Quartet zuweisbaren Funktionen

Über die zusätzlichen konfigurierbaren Touchpads A, B und C können Sie direkt auf Funktionen wie „Mute Outputs“, „Dim Outputs“, „Sum to Mono“, „Clear Meters“ oder „Engage Speaker Set“ zugreifen. Jede Funktion kann dem jeweiligen Touchpad über ein Drop-Down-Menü in der Apogee-Anwendung Maestro zugewiesen werden.

Monitorsteuerung

Auswahl des Lautsprecher-Paars

Die Wahltasten A, B und C können in der Apogee-Software Maestro so konfiguriert werden, dass sie zum Umschalten zwischen drei externen Lautsprecherpaaren genutzt werden können: Sie können Quartet also wie einen herkömmlichen Monitorcontroller verwenden. Schließen Sie einfach ein, zwei oder drei Studiolautsprecherpaare an und tippen Sie auf das Paar, das Sie abhören möchten.

Alles eine Frage der Eingabe

Passen Sie das Input-Gain und den Ausgangspegel mit Quartets Endlosregler an

Mit dem Bedienkonzept über einen einzigen Endlosregler hat Apogee für eine Revolutiuon im Bereich der Audio-Interfaces gesorgt. Quartet setzt diese Tradition fort. Ein einziger Aluminium-Regler reicht zur Steuerung von Quartet. Durch Antippen eines Touchpads wählen Sie den gewünschten Ein- oder Ausgang, den Sie mit dem Regler nun präzise aussteuern können.

Design

Solide Bauweise

Mit seinem Aluminium-Druckgussgehäuse und den UV-behandelten kratzfesten Displays ist Quartet sehr solide und kompakt konstruiert und fügt sich perfekt in die Studioumgebung an Ihrem Arbeitsplatz ein.

Quartet Viewer

Bewegen Sie Ihre Maus über das untere Bild und sehen Sie sich das Quartet aus unterschiedlichen Blickwinkeln an

Pro I/O trifft auf iOS

Musik machen mit dem iPad

Die Revolution im Heim- und Profistudio

Apples iPad und iPhone können unglaubliche Werkzeuge für Audioaufnahmen und Musikkreationen sein. Egal ob Sie Fader im Mixer bewegen, Software-Parameter einstellen oder eine Wellenform editieren – das multifunktionale Touch-Interface Ihres iPads eröffnet weit mehr Möglichkeiten. Sie werden begeistert sein, wie einfach Sie Ihr Studio einrichten können, danke der problemlosen Anbindung des iPad an das Apogee Quartet.

Apogee. Mit Apogee werden professionelle Audioaufnahmen auf dem iPad erstmals Wirklichkeit.

Mit JAM, dem ersten digitalen Gitarreneingang, und MiC, dem ersten professionellen Digital-Mikrofon für das iPad, hat Apogee die hochwertige Aufnahme auf dem iPad Wirklichkeit werden lassen. JAM wurde sogar bei der Video-Präsentation von GarageBand für das Apple iPad 2 gezeigt. Mit ONE, Duet und Quartet ist Apogee nun der erste Hersteller, der professionelle Mehrspur-Recording-Interfaces in die Welt von iPad und iOS einführt. Mit diesen Produkten rundet Apogee das Angebot für diese fantastische Plattform ab und stellt Musikern, Produzenten und Toningenieuren professionelle Werkzeuge für die Musikaufnahme, -produktion und das Monitoring zur Seite.

Digitaler Direktanschluss an das iPad

Apogee ONE, Duet und Quartet für iPad und Mac arbeiten mit einer speziellen Schaltung, die eine digitale Direktverbindung mit dem iPad und anderen iOS-Geräten herstellt und über das MFi-Programm (Made for iOS) von Apple zertifiziert ist.

Laden des iPad im Netzteilbetrieb

In der Audiotechnik ist eine ausreichende Spannungsversorgung für eine exzellente Klangqualität entscheidend. Über den digitalen Direktanschluss und ein externes Netzteil können Sie Ihr iPad während der Aufnahme mit ONE, Duet und Quartet aufladen, sodass Sie Ihre Arbeit nie unterbrechen müssen.

Apogee Maestro Software

Mac- und iOS-Anwendung für das Monitoring mit geringer Latenz und zur Steuerung der Apogee-Audio-Interfaces

Fortschrittliche Softwaresteuerung
für fortschrittliche I/Os

Mit Maestro, der mächtigen Steuersoftware von Apogee, haben Sie Zugriff auf sämtliche Funktionen. Maestro bietet über ein einziges Interface-Fenster direkten Zugriff auf alle Geräte- und Systemeinstellungen. Wählen Sie Ihre Eingangsquelle aus, aktivieren Sie die Soft-Limit-Option für die Mikrofon- oder Instrumenteneingänge und verwenden Sie den Mixer für das Monitoring mit geringer Latenz. Mit Maestro können Sie Ihr Apogee-Interface ganz einfach an Ihre Arbeitsweise anpassen.

Vollständig überarbeitete Maestro-Software für iPod touch, iPhone und iPad

Mit der kostenfrei verfügbaren Maestro-App für iOS lässt sich Apogees umfassende Steuerungssoftware Maestro jetzt auch auf dem iPad nutzen. Um einen unkomplizierten Wechsel zwischen Mac und iOS zu gewährleisten, wurde die Bedienoberfläche von Maestro für iPhone, iPad und Mac speziell angepasst. Die App bietet dieselben grundlegenden Funktionen wie auf dem Mac, darunter auch das Monitoring mit geringer Latenz. Maestro steht im Apple App Store als kostenloser Download für iPod touch, iPhone und iPad zur Verfügung.

USB 2.0

Hohe Geschwindigkeit, hohe Leistung

Schneller als FireWire

Quartet verfügt über einen High Speed USB-2.0-Anschluss für Mac. Mit den aktuellen Core-Audio-Treibern für Mac ist USB jetzt sogar noch schneller als FireWire 400 und bietet ein unglaubliches Latenzverhalten. Und USB-Ports gibt es an jedem Mac.

…und genauso schnell wie USB 3.0

Obwohl USB 3.0 etwa die 10-fache Bandbreite von USB 2.0 bietet, ist der Datendurchsatz selbst bei USB 2.0 mehr als ausreichend für die Übertragung der 2 Ein- und 2 Ausgänge von One in hervorragender und kompromissloser Audioqualität.

Passende Apogee Knowledgebase Artikel:

Apogee Quartet Künstler

, ,

Jason Agel - Mixing and Recording Engineer

Recent Projects: John Legend, Prince, Rick Ross, Estelle, Michael Bolton, Common
“Apogee's Quartet is a great sounding interface, that enables a professional workflow in a home studio device. With excellent converters, a great stereo image, and an intuitive monitoring interface, I would recommend this interface to any producer or engineer.”
, ,

Nora Kirkpatrick - Musician/Actress

Recent Projects: Edward Sharpe and the Magnetic Zeros
“The Quartet is so easy, it takes the stress out of recording and lets you get straight to the music. I initially tried to run my accordion through a series of pre-amp's and EQ's before channeling it through the Quartet, but at the end of the day, the best sound was achieved using the Apogee pre-amps on their own.”

Apogee Quartet Bildergalerie

Apogee Quartet Kundenbewertungen

Exceptional

GoldStars

„This interface is exceptional. The pres and converters are crystal clear, and the functionality, build quality, ease of use, and features are all outstanding. If you have a budget interface, you WILL notice a huge difference with this piece of gear! I had it up and running in minutes, and it has performed flawlessly ever since.”

Matt from USA
From Sweetwater

Worth Every Penny

GoldStars

„The sound quality is amazing and the functionality is better than any other interface I’ve ever used. It’s big enough to have a presence in the lab, but small enough sit on my Avalon and still allow it to breath. I bought it as a backup and mobile solution when my Avid Omni went in the shop for repair and it hands down holds its own in comparison. It’s also extremely stable. I have to reinstall Pro Tools HD to find my Omni and thunderbolt interface quite often, but I’ve only had to do one install with this box and its ran flawlessly ever since. I buy equipment all of the time and this is the first review I’ve ever been this compelled to write. I love my Avid Omni, but us creative enthusiasts tend to appreciate when a product has a solid price to quality ratio, and this box hit the nail on the head in that regard. The Quartet lived up to the hype and exceeded all of my expectations. It is truly a beast….“

Marcus Polo from Memphis
From Sweetwater

Coming from Metric Halo and this thing is amazing!

GoldStars

„This is only the 3rd or 4th thing I have ever reviewed online because I generally think it is a waste of time. However when a product is this great it deserves recognition“

CP from San Francisco, CA
From Sweetwater

Apogee Quartet Pressestimmen

„For a remote recording rig, combined with an iPad, (Quartet) is a stellar and very compact option. This is the first USB all-in-one rig that I’ve encountered where I truly felt like I could make a record and not feel like apologizing for any audio compromises. It’s that good.“

„The preamps and converters in the Quartet don’t sound like a cheap circuit with the Apogee name; they have that Apogee sound. Rather than just being honest and transparent, it would be fairer to say that nothing is lost, but they do seem to add a little sparkle to the top end. When capturing the subtleties of the creaks and finger drags and the little details that make an acoustic performance feel real, the preamps of the Quartet and the One leave nothing to be desired. The same could be said about the way they record vocals. With all the breath and humanity that they preserve, the recorded performance is really true to itself…In general, the Quartet is a rock-solid music creation station. It’s serious, professional, looks fantastic and sounds even better. The features are just right, no frivolity. The iOS bonus just made it that much better.“

„While there are many manufacturers whose audio interfaces support iOS (RME, Focusrite, and others), Apogee are arguably more serious than most about their interfaces being used with iOS devices. The Quartet (like the company’s One and Duet interfaces) now comes with both 30-pin and Lightning cables, in addition to a regular USB cable for use with a Mac. And, best of all, that 30-pin or Lightning cable is also able to power and charge your iOS device. This is a really big deal since the majority of audio interfaces that can be connected to an iOS device don’t have such capability, meaning you only get one charge’s worth of music or audio work with the interface attached.“

„If you’re really serious about capturing quality audio and you’re looking for a device that works not just with your iPad, but you can also use with a Mac, you might want to consider the Apogee Quartet. The Quartet is definitely the priciest of the devices we’ve looked at in this series, but you can really feel the quality throughout this device. From its solid metal construction to the quality components, to the warm rich tones it captures.“

„In this review I went through the acrobatics of “setting aside the fact that this is an iOS-compatible gizmo” because one must first realize that the Quartet is one serious interface. Up to 12 inputs, 8 outputs, full monitor management, low-latency mixing, extremely flexible studio control, MIDI integration, and more, all combined with the sound that made Apogee famous… it all adds up to the Quartet being a very heavy hitter in the DAW-hardware arena. Once you’ve grasped that, then you can add in that it makes a brilliant portable iOS audio/MIDI solution, one that takes the iPad’s processing power seriously when paired with the right apps.

Whether you believe the future is in the palm of your hand or you’re still solidly siding with the tried-and-true Mac platform… or if you want to be able to move between both worlds and rely on top-quality interfacing no matter what… then the Quartet is a sound investment that will pay major dividends in your final mixes.“

© Copyright - Apogee Electronics Corp. All Rights Reserved.