Slide background

30 IN x 34 OUT Thunderbolt™ 2 Audio Interface für Mac

Überlegene Klangqualität. Kraftvolle Plugin Performance. Geringste Latenzen.

Apogee Ensemble ist das erste Thunderbolt 2 Audio-Interface, das eine überragende Klangqualität, minimale Latenzen und umfangreichste Studiofunktionen in einem Gerät vereint. Ensemble wurde als professionell Aufnahmelösung für zuhause und im Studio entwickelt und bietet legendäre Apogee AD/DA-Wandler, acht hochwertige Advanced Stepped Gain™ Mikrofonvorverstärker, Monitor-Steuerung inklusive Talkback-Funktion, Gitarrenanschlüssen an der Vorderseite, zwei Kopfhörerausgänge sowie digitale Anschlussoptionen für insgesamt 30 x 34 Ein-/Ausgangskanäle.

Wenn Sie Ihr Apogee Ensemble nach dem Kauf registrieren, erhalten Sie beim Kauf beliebiger Waves Audio-Plug-Ins einen unglaublichen Preisvorteil. Registrierte Käufer von Apogee Ensemble erhalten einen Rabatt-Code für 25% beim Kauf eines einzelnen Plug-Ins bzw. 35% beim Kauf eines beliebigen Waves Bundles sowie einen Rabattgutschein* im Wert von 100 $ für Ihren nächsten Kauf von Waves Plug-Ins. Die für Core Audio optimierte DMA Engine von Ensemble, angepasste Audiotreiber und der Anschluss über Thunderbolt 2 sorgen in Verbindung mit der Leistung Ihres Macs dafür, dass Sie mehr Plug-Ins und virtuelle Instrumente mit einer im Vergleich zu anderen nativen Systemen unerreicht niedrigen Latenz nutzen können.

Das Beste von Apogee.
Die Kraft von Thunderbolt.

Mit einer Kombination der besten Innovationen von Apogee, wegweisenden neuen Funktionen und der Kraft der Thunderbolt-Technologie setzt das komplett neu gestaltete Ensemble einen neuen Standard für das persönliche Studio.

Höhepunkte

  • 8 Mikrofonvorverstärker mit bis zu 75 dB Gain und Advanced Stepped Gain Technologie
  • Thunderbolt-Anschluss für extrem geringe Latenzen (1,1 ms Gesamtlatenz mit Logic Pro X)
  • Frontseitige Gitarrenanschlüsse mit Class A JFET Eingangsstufen und Dual Mode Re-Amp-Ausgängen
  • Beinhaltet spezielle Angebote für Waves Plug-Ins (Registrierung erforderlich)
  • Talkback mit integriertem Mikrofon und Talkback-Taste
  • 2 PurePower Kopfhörerausgänge
  • 10 individuell zuweisbare Analogeingänge
  • 16 Analogeingänge mit hochwertigen Apogee-Wandlern
  • Für Core Audio optimierte DMA-Engine entlastet den Prozessor des Mac für die Nutzung weiterer Plug-Ins und Instrumente

Produkt Tour

Ensemble Thunderbolt Back Panel Product Tour

Eingänge & Ausgänge

Gitarren-Ein- und Ausgang

Schließen Sie Ihre Gitarren und weitere Instrumente direkt an den beiden 6,3 mm Klinkeneingängen auf der Vorderseite von Ensemble an.
Mehr erfahren

8 analoge Eingänge

Verbinden Sie bis zu 8 Mikrofone oder Instrumente, externe Mikrofonvorverstärker und andere analoge Audiogeräte.
Mehr erfahren

10 analoge Ausgänge

2 symmetrische TRS-Monitorausgänge (Klinke) & 8 symmetrische Line-Ausgänge auf einem 25-poligen D-Sub-Anschluss.
Mehr erfahren

2 Kopfhörerausgänge

Nutzen Sie 2 hochohmige Kopfhörer und Sie hören lauter als Sie es je benötigen werden.
Mehr erfahren

Internes Mikrofon + Talkback

Nehmen Sie direkt Ihre kreativen Ideen auf, erstellen Sie ein Audioarchiv Ihrer Session oder schneiden Sie den typisch „verzerrten Raum“ bei einer Drum- Aufnahme mit. Am wichtigsten ist aber der Betrieb als Talkback.
Mehr erfahren

2 analoge Inserts

Binden Sie ganz einfach Ihren bevorzugten analogen Kompressor oder Equalizer monophon oder auch stereo in die Aufnahme-Kette ein. Für jeden Kanal stehen dazu symmetrische 6,3 mm Klinkenbuchsen als Send und Return zur Verfügung.
Mehr erfahren

Digitale Ein- & Ausgänge

Ensemble bietet bis zu 18 digitale Kanäle in den Formaten ADAT, SMUX, S/PDIF optisch und S/PDIF koaxial, über die sich Expander, Synthesizer und Digitaleffekte einbinden lassen.
Mehr erfahren

Wordclock

Verwenden Sie Ensemble als Master-Clock, um in den Genuss der herausragenden, integrierten Clocking-Technologie von Apogee zu kommen.
Mehr erfahren

Uneingeschränkte Thunderbolt-Power

Ensemble nutzt das gesamte Potenzial der Thunderbolt 2 Technologie und bietet minimale Latenz, eine bis dato unerreichte CPU-Leistung, zwei zusätzliche Ports für eine einfache Systemerweiterung sowie einen Wiedergabe-Signalpfad mit revolutionären 32 Bit.

Die niedrigste Latenz aller Audio-Interfaces

Der fortschrittliche Ensemble-Thunderbolt-Treiber wurde von Grund auf neu für Mac OS X Mavericks programmiert und bietet daher eine unvergleichliche Performance und Effizienz. Die Round-Trip*-Latenz konnte auf überragende 1,1 ms reduziert werden, wodurch ein Monitoring über die DAW inklusive Plug-Ins möglich ist – was den gesamten Arbeitsablauf extrem vereinfacht und die Leistung Ihres Mac verbessert. Selbst wenn Sie die Buffer-Einstellungen Ihrer Session wegen erhöhtem DSP-Bedarf anheben müssen, stellt die extrem geringe Latenz von Ensemble sicher, dass Sie nicht mehr zwischen Leistung und Geschwindigkeit abwägen müssen.

Um den unterschiedlichen Vorgaben in puncto Work- flow gerecht zu werden, bietet Ensemble optional ein Direct-Hardware-Monitoring über die Apogee Maestro Software mit einer Latenz von 0,6 ms.

* Logic Pro X bei 96 kHz / 32 Buffer

Verschlingt jedes Bit, schont die CPU

Der Treiber für Ensembles bietet zwei innovative Merkmale zur Leistungsmaximierung des Hardware- Software-Systems. Zum einen ist der Signalpfad von den Ausgängen Ihrer DAW bis hin zu den leistungs-fähigen ESS-D/A-Wandlern vollständig in 32 Bit ausgelegt, zum anderen sorgt eine revolutionäre Direct Memory Access (DMA) Engine für ein effizienteres Lesen und Schreiben der Daten direkt aus bzw. in den Speicher des Mac, ohne die CPU des Computers zu belasten.

Die DMA Engine läuft auf dem Hardware Logic Chip von Ensemble und liest digitale Audiodaten in einem 32-Bit-Format direkt aus dem Mac-Speicher. Dadurch kann der Treiber deutlich effizienter arbeiten und das Signal mit höchster Auflösung an die D/A-Wandler- Stufe übermitteln. Dank dieser Funktionalität verarbeitet der Treiber enorme Datenmengen mit einer unglaublichen Geschwindigkeit, ohne die Mac-CPU stärker zu belasten. Die Vorteile für den Anwender liegen in einer geringeren Latenz, mehr Leistung für Plug-Ins sowie einer transparenten und umfassenden Hörerfahrung.

Ensemble Thunderbolt Ports

Erweitern Sie Ihr System!

Die Thunderbolt-Technologie von Intel wurde zum Anschluss von mehreren Geräten mit hoher Bandbreite an Ihren Mac entwickelt. Ensemble bietet zwei Thunderbolt 2 Ports für einen bequemen Anschluss von Festplatten, Videogeräten und Thunderbolt-Monitoren mit einer 4k-Auflösung über einen einzigen Thunderbolt-Port an Ihrem Mac.

Multi-Unit Unterstützung für Ensemble und Element Serie

Erweitern Sie Ihr Studio mit zwei Ensemble oder schließen Sie jedes Interface der Apogee Element Serie an ihr Ensemble an

Intels Thunderbolt™ Technologie wurde dazu konzipiert, mehrere Peripheriegeräte mit hoher Bandbreite an Ihren Mac anzuschließen. Ensemble beinhält zwei Thunderbolt™ 2 Ports, durch die Sie Festplatten-Arrays, Videoaufnahmegeräte, Thunderbolt-Monitore mit einer Auflösung von bis zu 4K, ein zweites Ensemble oder ein Apogee Element anschließen können.

Schließen Sie ein zweites Ensemble Thunderbolt oder ein Interface der Element Serie an ihr bestehendes Ensemble Thunderbolt an, um Ihre Ein- und Ausgänge zu erweitern. Die Interfaces der Element Serie verfügen über Klangqualität auf Ensemble-Niveau zu unglaublich erschwinglichen Preisen.

Ein Unterschied, den Sie hören werden

Apogee ist ein führender, mit zahlreichen Preisen ausgezeichneter Hersteller digitaler Aufnahmetechnologien mit über 25 Jahren Erfahrung. Apogee-Produkte wie Duet, Quartet, das erste Ensemble und Symphony I/O sind bei professionellen Toningenieuren weltweit die erste Wahl und kommen daher bei zahlreichen GRAMMY® und OSCAR® prämierten Aufnahmen zum Einsatz: In den letzten zwei Jahrzehnten galten sie als Industrie-Standard für die professionelle Audioaufnahme. Und das neue Ensemble basiert auf genau diesem erfolgreichen Ruf.

TEC Awards

Von den Mikrofonvorverstärkern über die Analog- Digital-Wandler bis hin zum Clocking bietet das Ensemble die besten Werte in seiner Klasse und nutzt die neueste Technologie von Apogee. Alle Bauteile wurden von den Apogee-Ingenieuren sorgfältig über Hörtests ausgewählt und sorgen durch ein besonders effizientes Schaltungsdesign für einen hörbaren Unterschied.

Messbar verbesserte A/D-Wandlung

Die Analog-Digital-Wandlung in Ensemble wurde auf Basis der vorherigen Apogee-Produkte wie Duet und Quartet weiterentwickelt und bietet nun eine noch größere Dynamik bei gleichzeitig geringeren Verzerrungen und einem praktisch unhörbaren Rauschen.

Mikrofonvorverstärker mit optimierter Dynamik

Die acht einzigartigen Mikrofonvorverstärker von Ensemble bieten die Advanced Stepped Gain Architektur von Apogee mit einer optimierten Dynamik, die bei sehr geringem Rauschen für eine herausragende Bandbreite, ohne hörbare Verzerrungen über den gesamten Gain-Bereich von 75 dB, sorgt. Egal, ob Sie kraftvoll gespieltes Schlagzeug, dynamische Vocals oder gefühlvolle Streicher aufnehmen – Ihre Aufnahmen werden die Authentizität und den Sound der originalen Darbietung perfekt abbilden.

ESS-Sabre-32

ESS Sabre32 DAC-Technologie

Der ESS Sabre32 32 Bit Hyperstream DAC mit Time Domain Jitter Eliminator bietet einen unvergleichlichen Dynamikumfang, sehr geringe Verzerrungen, sowie eine unerreicht transparente Audiowiedergabe ohne Jitter-Effekte am Eingang.

Spezielle Leistungsregler für minimales Rauschen

Die Mikrofonvorverstärker sowie A/D- und D/A-Wandler von Ensemble nutzen diskrete, von Apogee entwickelte Leistungsregler mit extrem geringem Rauschen, das mit herkömmlichen Bauteilen nicht zu erreichen ist. Diese Technologie kam erstmals in dem 3-stufigen Kaskaden-Netzteil von Apogee Symphony I/O zum Einsatz.

Soft-Limit schützt vor digitalen Übersteuerungen

Die Technologie des Soft-Limitings wurde ursprünglich bereits 1992 im Apogee-Wandler AD-500 vorgestellt und ist auf unzähligen Platin-Alben aus der ganzen Welt zu hören. Damals war diese Technologie nur den fortschrittlichsten Audiowandlern von Apogee vorbehalten – heute ist Soft Limit fest in Ensemble integriert und kann über die Software Apogee Maestro werden.

Diese extrem effektive, FET-basierte Analogschaltung schützt vor digitalem Clipping und damit vor Verzerrungen, indem sie Transienten und schnelle Pegelspitzen zurückregelt, bevor diese am Analog- Digital- Wandler anliegen. Soft-Limit sorgt bei der Aufnahme für einen zusätzlichen Headroom von mehreren dB und färbt das Signal zudem dezent mit der typisch analogen Wärme.

Pressestimmen

, ,

Recording Magazine - Ensemble Thunderbolt Review

"If you're keeping score, this one box can be an 8-channel analog tracking device (with many more inputs available on the digital side), a full-featured monitor controller complete with talkback, a reamplification box with not one but two sets of outputs, and a high-fidelity playback and mixing device where you can loop hardware processors in and out of your DAW... all with flexible routing in the Maestro software. "Impressive" doesn't begin to cover it."

Kundenbewertungen

Wow

GoldStars

„Stepped up from a Apollo twin and there’s definitely a big difference – you can hear so much detail and recording comes out crystal clear”

Phoenix from Florida
From Sweetwater

Ensemble Thunderbolt

GoldStars

„I purchased the Ensemble Firewire interface 6 years ago from Sweetwater and it has performed well in my in home studio. After reading about Apogee’s new Thunderbolt version I contacted my longtime sales rep, Nate Edwards, to discuss the product. As usual, Nate provided a detailed first hand perspective on the Ensemble Thunderbolt and I decided to make the switch.

The Thunderbolt version is a significant qualitative step increase vs the Firewire version. Mic preamps, interface options, ease of use and conversion, latency elimination, etc, are all improved. However, the biggest difference/benefit to me are the results. Whether you are listening to the Thunderbolt in a live setting or its recorded output, the fidelity of the music is greatly improved. Transparency, soundstage, imaging, make this a true „prosumer“ device at a reasonable cost. It is the most „analog“ sounding digital recording interface I have heard outside of a professional studio.”

John from Chicago, IL
From Sweetwater

The New Apogee Ensemble Thunderbolt.

GoldStars

„First off, I have have to say that I typically never write gear reviews. However, this has been the only piece of equipment that I had purchased recently that is worth mention. I have done an extensive amount of research before taking the plunge with this interface…The seamless integration between Pro Tools and Apogee have opened new doors to my sound quality as well as the ability to be mobile with the Apogee Ensemble that is (In my opinion) far superior to that of the Digidesign’s 192 A/D converters. My mixes have opened up and the 8 mic preamps sound fantastic. In fact, I even sold off my Focusrite ISA 828 that was light piped into the 192. The preamps sound crystal clear with TONS of head room due to its gain staging as well as a sweet top end that doesn’t have any harshness when tracking. This alone is well worth the money spent. I have been going back and forth between this and the UA Apollo but, in all honesty, I am glad that I made the decision with sticking to Apogee. The Apollo in its own right is a really cool interface. However, if you are anything like me, you will look past all of the gimmicky bells and whistles of the plugins that they make you believe that you are purchasing with the unit. Truth be told, you are only getting a very small taste of the plugins that UA offers and that by purchasing the Apollo, you are now committed to buying the „Higher End“ plugins that you initially thought came with the interface. This is a great marketing gimmick as I feel that by dropping $2K-$2500 on an interface, it had better come with everything that is pictured on the box. Now that I got that rant off my chest…

It truly is a wonderful interface. Latency is almost non-existent and there is TONS of IO to keep the most demanding studio nerd at bay ( If IO is an issue, you can run up to 4 Thunderbolt Ensembles simultaneously!). Also, the added talkback mic is VERY underrated. It is the same exact mic that is integrated in the Apogee One. I’ve already used this handy little mic as an ambient room mic during a drum tracking session and squashed the crap out of it with my EL8X Distressor for an added effect and mixed it into the drum bus. I am not going to go into full detail about the specs as anyone with a brain stem can read the description section for themselves. At $2500, there really isn’t more that a project studio can ask for. If you are serious about your sound and stand behind your work (Pro or not), you can count on the Apogee Ensemble to deliver the goods.”

Mike M from S.F. Bay Area, CA
From Sweetwater

Performance, Reliability, and Quality.

GoldStars

„After weighing other options in this price range, for me it came down to three things: cleanest possible conversion, uncolored/honest built-in pres, and high performance (low latency). The UA Apollo line seems pretty decent at being both an interface and a DSP plugin engine; the Antelope Zen is an I/O monster. But what sets the Ensemble apart is that it doesn’t try to be too many things to too many people. It doesn’t have DSP plugins or 5000 inputs, but what it does offer is literally stunning performance and high reliability. This is what I wanted for my home studio. What I got is 8 of the cleanest pres I’ve ever heard, plus guitar I/O and re-amping that really does add value.

I researched THD+N and Dynamic Range, but I don’t care much about the science (and the Apogee comes out on top of everything but its expensive cousin, the Symphony, anyway). What really blew me away was my first mic test, recording an acoustic guitar with a U87 into one of the built-in pres. I couldn’t believe the headroom, clarity, and honesty of what I heard back in my headphones. And the latency doesn’t even exist. I stacked CPU-intensive plugins and ran at 32 samples, and CPU didn’t spike above 10%.

Bottom line, if you’re having a tough time choosing at this price point, go with this one if you want an interface that focuses more on top-quality conversion and performance.”

Jake from Philadelphia
From Sweetwater

Sounds Like Heaven!

GoldStars

„The Apogee Ensemble sounds amazing! It’s incredible how crystal clear it captures sound, the mic preamps are outstanding, love the high resolution OLED display (it shows the levels of analog inputs and outputs, including the headphones), ultra-fast latency in LOGIC thanks to the Thunderbolt connection. The monitor speaker outs and the two headphones sound loud and accurate, yet I haven’t had ear fatigue after long sessions. Has tons of expansion possible thanks to two ADAT ports (think 16 more input channels). It’s a joy to listen to and records with pristine quality. Love the Apogee Ensemble!”

Camilo from New York
From Sweetwater

Apogee Ensemble Thunderbolt

GoldStars

„I have owned many interfaces and converters, including the AD/DA16X Series, Rosetta 800, as well as the original Ensemble Firewire. This unit is a game changer! 1.1 Ms round trip at 32 samples 24/96 is not hype, it is the real deal. The Converters sound like the Symphony series to my ears, and this box has ALOT of functionality. I could go on and on, but the reality is that track counts, plugin counts, etc are pretty much a thing of the past with this interface, and a powerful MAC (I am running the new Mac Pro 6 core with this…). I know it is alot of $$$, but worth it. You will not need anything else for a LONG time”

Brad Hagen from Carlsbad, CA
From Sweetwater

Bildergalerie

© Copyright - Apogee Electronics Corp. All Rights Reserved.